Überblick der bisherigen Unterstützerinnen & Unterstützer

Zum 74. Jahrestag der Reichspogromnacht findet am Freitag, den 9. November 2012, unter dem Motto „Die Erinnerung zur Mahnung“ auf Initiative des Antifaschistischen Bündnisses Kreis Mettmann eine überregionale Demonstration gegen Rechts in Mettmann statt.

Wir möchten an dieser Stelle einen Überblick über die bisherigen Unterstützerinnen und Unterstützer geben:

Von „BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN“ wird der Aufruf vom Kreisverbandsvorstand der Partei im Kreis Mettmann, von der Fraktion in der Stadt Mettmann und vom Ortsverband in Mettmann unterstützt. Des Weiteren hat die Grüne Jugend Düsseldorf zugesagt. Ebenfalls gibt es von „DIE LINKE.“ – Fraktion im Kreistag des Kreises Mettmann Unterstützung. Mit dem Ortsverband des „Deutschen Gewerkschaftsbundes“ (DGB) ist weitere Unterstützung aus Mettmann zugesagt.

Neben vielen regionalen und überregionalen antifaschistischen Gruppen und Kampagnen, wie Kein Bier – Kein Platz für Nazis in Wuppertal, wird der Aufruf ebenfalls von anderen politischen Initiativen, wie das „soli-kommitee wuppertal“, und sozialen Einrichtungen, wie die „Tacheles Sozialhilfe Wuppertal“, unterstützt.
Außerdem erhält man mit dem Bündnis „Wuppertal gegen Rechts“ und der „Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.“ Unterstützung aus den verschiedensten Bereichen, wie zum Beispiel Vertretern der Kirche, weiteren Parteifunktionären und Einzelpersonen.

Die Demonstration wird von vielen verschiedenen Gruppen, Parteien und Vereinen getragen. Wir werden am 9. November 2012 gemeinsam ein klares Zeichen gegen Rechts setzen und wir freuen uns über jede weitere Unterstützung. Schicken Sie uns einfach eine Mail an buendnisme@gmx.de




kostenloser Counter