Am 9.November 2012 wird eine überregionale Demonstration zum 74. Jahrestag der Reichspogromnacht in Mettmann stattfinden. Wir möchten den Opfern des Nationalsozialismus gedenken und gleichzeitig auf die gegenwärtige Situation in Mettmann aufmerksam machen.

Die 39.000 Einwohner-Stadt, begünstigt durch ihre Lage zentral in Nordrhein-Westfalen zwischen den großen Ballungsgebieten zwischen den Großstädten Düsseldorf und Wuppertal, ist seit 2009 immer öfters von Neonazis aufgesucht wurden. Neben mehrfachen Treffen kam es im letzten Jahr zu einem „nationalen Fußballturnier der NPD und einer Neonazi-Kundgebung auf dem Jubiläumsplatz. Naziaktivitäten der letzten Jahre haben wir in einer Chronik zusammengefasst.

Wann?: Freitag, 9. November 2012, 19 Uhr
Wo?: Mettmann-Zentrum
Adresse: Talstraße 1, 40822 Mettmann
Bus & Bahn: Haltestelle Mettmann Zentrum S-Bahnhof
Anreise:
Ab Düsseldorf HBF: 18:40 Uhr vor dem „UFA PALAST“
Ab Wuppertal: Gemeinsame Anreise nach dem Gedenkrundgang. Treffpunkt 16:30 Uhr Schwebebahnstation „Loher Brücke“
Ticker: Facebook oder Twitter
Ermittungsausschuss (EA): 0152/13852965
Fahnen & Transparente: Themenbezogen gerne erwünscht. Von Parteifahnen etc. bitte absehen.

Des Weiteren möchten wir im Vorhinein der überregionalen Demonstration um zahlreiche Teilnahme an regionalen Gedenkveranstaltungen zur Reichspogromnacht bitten.
Mettmann: Kranzniederlegung am „Koburg-Mahnmal“
Treffpunkt: 18:30 Uhr auf dem Lavalplatz.
Wuppertal: Antifaschistischer Gedenkrundgang in Erinnerung an die Wuppertaler Pogromnacht vor 74 Jahren und an Karl-Hans Rohn.
Treffpunkt: 16:30 Uhr vor der Schwebebahnstation Loher Brücke. Mehr Infos hier.



kostenloser Counter